Skip to main content

Wer die Schwebebahn mag,
wird die Seilbahn lieben.

10.09.2018

Völlig aus der Zeit gefallen: Der nächste Kahlschlag im Busverkehr

Die Fahrplandaten für den WSW-Busverkehr zum Fahrplanwechsel 2018 sind online verfügbar und bestätigen unsere allerschlimmsten Befürchtungen.

Auswahl gefällig ?

603 Angebot sonntags tagsüber auf dem Südabschnitt (Hbf – Sandhof u.z.) entfällt

608 Zwischen Barmen Bf und Oberbarmen Bf ganztägiger 30-Minuten-Takt, Angebot östlich von Oberbarmen bleibt gleich

614 Angebot (Verstärker für 604) samstags tagsüber entfällt

617 Taktverstärker (Barmen Bf – Raukamp Schleife) entfallen an allen Tagen, dafür mo-fr an Schultagen in der HVZ 30-Minuten-Takt von/zum Eckbusch.

617 Samstags nur noch stündlich, Halbstundentakt zwischen Barmen Bf und Raukamp Schleife entfällt

618 Angebot sonntags auf dem Nordabschnitt (Oberbarmen Bf – Dellbusch) entfällt

621/631 Taktverstärker mo-fr werden reduziert, samstags entfallen diese ganz.

623 Taktverstärker an Werktagen auf dem Nordabschnitt (Hbf – Röttgen / Sonnenblume u.z.) entfallen

 642 Gesamtangebot am Wochenende entfällt

 645 Taktverstärker an Werktagen auf dem Nordabschnitt (Hbf – Röttgen / Raukamp Schleife) entfallen

645 Gesamtangebot sonntags auf dem Südabschnitt (Hbf – Schulzentrum Süd u.z.) entfällt

Unser Kommentar:

Ein Zusammenhang mit der absehbar unsäglichen Betriebsweise des neuen Busbahnhofes Döppersberg wird vsl. offiziell nicht gesehen werden. Andererseits haben die Fahrgastverbände schon seit langem vor erheblichen betrieblichen Mehrkosten durch den neuen Busbahnhof gewarnt. Wenn hier nach dem Kahlschlag von 2012 schon wieder das Angebot massiv zusammengestrichen werden soll, fragt man sich ernsthaft, ob die hehren Ziele der Luftreinhaltung und Verbesserung der Verkehrsverhältnisse überhaupt ernsthaft verfolgt werden. Der "Green City Plan" ist damit schon jetzt Makulatur. Also DUH, hier kommt euer nächster Kandidat !

Auffällig vor allem, dass der Schwerpunkt der Streichorgie in Barmen liegt, also gerade bei Buslinien, die den neuen ZOB nicht befahren, ein Schelm...

 Buslinienkürzung sogar ganz ohne Seilbahn !


Kommentare (1)

  1. Sven am 12.09.2018
    Es ist eine Schande!
    Die WSW hat letztes Jahr einiges Langerfeld/Barmen gekürzt

    z.B. 608 nur alle 30min? Was ist wenn die Schwebebahn nicht fährt?
    Sowas kann nicht funktionieren! Die Schwebebahnen wurden auch schon gekürzt! Dann muss WSW mal den hintern hoch bewegen und „ausgelernte Kräfte“ besser bezahlen! Dann gibt es auch keine Fahrermangeln!!!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.