Skip to main content

Wer die Schwebebahn mag,
wird die Seilbahn lieben.

Der Verein PRO-Seilbahn-Wuppertal

Weil alles für die Seilbahn spricht.

Engagierte Koblenzer Bürger(innen) setzen den Verbleib ihrer Seilbahn durch!

Die Idee einer Seilbahn für Wuppertal ist Teil des Konzepts Wuppertal 2025 und beruht auf einem Vorschlag des Fahrgastverbands Pro Bahn e.V.
Nach Vorstellung einer ersten Machbarkeitsstudie zur Seilbahn bildete sich zunächst eine Bürgerinitiative zur Unterstützung des Projekts.
Nach dem Grundsatzbeschluss des Stadtrates, das Projekt ergebnisoffen fortzuführen haben wir den Verein PRO-Seilbahn-Wuppertal e.V. gegründet.
Der Verein PRO-Seilbahn-Wuppertal e.V. ist – ebenso wie die Wuppertaler Stadtwerke – von den Vorteilen dieses Konzepts überzeugt und wirbt für eine sachliche Diskussion zum Thema Seilbahnbau. Es ist Zeit, sich neuen Lösungen zu öffnen!

Eine Seilbahn auf die Südhöhen stabilisiert und erweitert das ÖPNV-Angebot und trägt zu einer deutlichen Entlastung der Wohnquartiere bei. Dies sind nur einige der vielen positiven Aspekte, die für einen Bau der Seilbahn sprechen.

PRO-Seilbahn-Wuppertal will die Vorteile kommunizieren, ohne dabei die Bedenken der Anwohner auszuklammern. Gemeinsam soll so eine Umsetzung des Projekts Seilbahn erarbeitet werden, die den Interessen aller beteiligten Parteien gerecht wird.

Der Verein wird vertreten durch die Cronenberger Bezirksbürgermeisterin Ursula Abè, die Stadtverordneten Thomas Gaffkus-Müller und Peter Vorsteher sowie Axel Sindram vom Fahrgastverband Pro Bahn e.V.

Detaillierte Informationen zum Seilbahnprojekt finden Sie auf der offiziellen Seilbahn-Website der WSW: www.seilbahn2025.de

Wir danken den Facebook-Unterstützergruppen Ja zur Seilbahn Wuppertal und Pro Seilbahn Wuppertal für ihr Engagement in den sozialen Medien und ganz besonders dem Fahrgastverband ProBahn Bergisches Land. Besuchen und liken Sie auch unsere Facebook-Seite!